Birgit und Katja auf der strich [GERMAN]

Warnung! Das ist eine fiktive Story. Der Inhalt ist nur für erwachsene! Alle andere sollten was anderes lesen!

PS: Deutsch ist nicht meine Mutter Sprache, ich entschuldige mich für jede Missbrauch des Spraches.

Birgit und Katja auf der strich.(MMMF, FF, Oral, Anal)

By CT

Birgit Schrowange war wuttent. Ihre freund diese slappschwanz war wieder am Arsch des Chefs eingeschleimt und machte Überstunden an Sender.

Sie wusste sie hatte nur eine Hoffnung um ordentlich durchgevogelt zu werden. Auf der Jagd zu gehen!

Sie öffnete ihre Kleiderschrank und suchte erst eine blonde peruke mit lange lockige
haare und ein paar große dunkle Brillen.

Sie ließ ihre Badenmantel fallen und betrachtete ihre nackte Körper in der Spiegel.

Sie war über vierzig aber ihre Körper war gut erhalten dank ihre persönliche <>.

Sie hatte große brüste die immer noch gut nach oben sauten und lange Beine die auf eine runde feste Po endeten.

Ihre samhaaren hatte sie frisch gestutzt in einen Pfeil Form die jeden zeigten wo sie es brauchte.

Sie ging wieder in den Schrank und nahm ein paar schwarze Strumpfe die sie über ihre Beine Gleittete und ihre Geilheit vergrößerten. Sie dachte kurz und entschied sich dann sie auszuziehen und eine andere paar zu tragen so das sie auch Strapse anziehen musste. Sie wühlte an ihre underwäsche und nahm mehrere Tangas und Slips in der Hand und dachte nach. Am ende ließ sie alle zurück. Sie wurden ehe stören und nicht nutzen!

BHs ließ sie auch zu Seite.

Sie nahm ihre Lieblings Leder rock und zwei billige weiße t-shirts. Eine trug sie sofort und eine stopfte sie in ihre Tasche. Sie konnte ihre erregte Nippel gut erkennen durch das dünne material.

Sie hatte die Erfahrung gemacht das viele Männer ihre Bluse aufreisten um an ihre dicke Melone ran zu kommen und wollte nicht freibusig rumlaufen. Wen jemand sie erkennen wurde!

Sie trug rote Pumps weil die Nuttiger ausschauten und lief aus der Haus. Sie nahm ihre Auto und fuhr in ein Parkhaus in der Innenstadt. Sie stieg aus und öffnete eine alte Rostlaube. Sie benutzte ihm um in der rote viertel zu fahren, der war auf eine Freundin angemeldet und niemand anders wusste das ihr gehörte. Sie wollte keine spuren hinterlassen.

Sie parke in eine dunkle Ecke und lief der Rest der Weg zu Fuß.

Kaum angekommen ein Auto hielt vor sie und der Fahrer fragte sie eindeutig wie viel sie wollte für einmal blasen.

Birgit liebte zu lutschen und zu saugen aber jetzt brauchte was zwiesen der Beine also sagte ein höher preis als üblich.

Der zeigte ihr der Vogel und fuhr zu nächste hure.

Zwei Autos gingen vorbei und der dritte hielt an.

Birgit schluckte Überrast. Es war eine Bundeswehr Allradfahrzeug. Ein Offizier saß im Beifahrer Sitz und ein Soldat am Steuer.

Der Offizier sagte zu ihr das er und seine Männer kurz For eine Einsatz im Ausland standen und bisschen Dampf ablasen wollten bevor los ging.

Birgit hat die Sprache versluckt auf so was hatte sie nur geträumt!

Sie schutelte ihre Kopf und Kamm wieder zu sich. Sie fragte wie viele Männer sind und der Offizier antwortete viele aber nur zehn sind dabei Dampf abzulassen weil die andere hatten ihren freunndinen vorbei kommen lassen.

Zehn! Birgit dankte Gott für diese großzugige Gesenk. Sie sagte Ok und sah wie der Soldat sein Hand auf sein schritt hielt und seine dicke beule rieb. Der Offizier fragte sie wie viel Geld sie wollte und was machte sie.

Birgit spielte vor als ob sie nachdenken wurde obwohl das einzige was sie momentan dachte war das danach nicht mehr richtig gehen könnte. Nach ein paar Minute lächelte und sagte das sie fast alles machte auch anal, oral, und mehrere auf eine mal. Aber keine SM und fesseln. Der Offiziere nicke zu und Birgit sagte dann das sie als echte Patriotin kein Geld aus Soldaten nimmt die in aktive dienst stehen und die beide Männer machten große Augen. Eine patriotische hure hatten sie noch nie gesehen! Nicht das die über sie Beschwerden wollten.

Sie machten dem Fenster zu und sprachen miteinander. Als sie fertig waren fragten sie ob sie Ok war eine zweite hure mitzunehmen mit diese Geld.

Birgit warf ihnen eine böse Blick und sagte sie sollten das Geld für Zigaretten aufheben und das sie eine Freundin hatte die auch für frei es machen wurde. Die Männer waren übergluklich.

Birgit nahm ihre Handy und wählte der Nummer von Katja Burkhard. Immerhin ihre Mann war der jenige in der Birgits freund herum schleimte.

Nach eine kurze Gespräch sie stieg ins Jeep und zeigte ihnen der Weg zu Katja.

Sie hat eine schwarze peruke und Brille genau wie Birgit gesagt hat. Sie aber trug hot Pants aus jeans und eine lange Regenmantel die sie offen gelassen hatte und zeigte das sie praktisch mit nackte brüste rumlief!

Sie stieg auch ein und fuhren in eine Kaserne. Die Frauen duckten sich so das der wachhabende nichts sah und schon waren sie drin.

Katja fragte ganz leise was wäre wenn mehr als zehn da waren und Birgit lachte. Sie küsste Katja in die Lippen und sagte das je mehr je besser.

Der Jeep hielt vor eine barake die am weitesten entfernt war und alle stiegen aus. Die sind alle reinmarschiert und die acht Soldaten die drin waren sprangen wie federn auf und umzingelten sie.

Der Offizier und sein Fahrer pressten Birgit und Katja auf die knien und dann der Offizier befahl zwei Soldaten die Hosen runter zu lassen.

Die haben sofort gehorcht. Birgit nahm der eine in der Hand und fing an im zu wichsen. Katja kopierte ihre Bewegung sofort. Ein paar Sekunden später Birgit beugte ihre Kopf und fing an ihm zu blasen, Katja zögerte etwas aber sie fing schlieschlich auch zu blasen.

Als die beide Männer am Ende waren und ihre Samen an ihre Mund und Gesicht spritzen märkten Birgit und Katja das die andere bereits nackt waren. Die zwei Frauen standen auf und fingen an zu strippen. Nicht das sie hatten viel an aber immer hin.

Als sie komplett nackt waren legten sie auf die alte Armee betten und spreizten ihre Beine. Eine kletterte auf Katja und schieb sein Stab in sie ein mit eine kräftige Stoss der sie stöhnen machte.

Birgit wurde vom Offizier ausgewählt. Er stieg ins Bett und saugte an ihre brüste für eine Moment und dann fing an sie zu ficken.

Die beide Frauen wurden für etwa zehn Minuten warm gefickt und dann war’s so weit.

Die Männer die an sie drin waren spritzten ihre Sperma an ihren gierige Muschis.

Katja kuckte um sich und rief ein andere Soldat an sich, sie lutschte sein Schwanz um besser zu gleiten und ließ im an sie rein.

Birgit aber legte ein andere Soldat runter und fing an ihm zu reiten. Nach ein paar stöße beugte sie nach vorne und mit ihre Hände öffnete ihre Po backen. Ein Soldat, der schnellste, nahm Platz hinter her und spuckte an ihre Rosette und an sein Stab. Der untere stoppte seine Fick Bewegungen und ließ ihm etwas zeit um seine Stab an Birgits Arsch zu schieben. Sie war jetzt zwischen zwei harte schwänze und fühlte wie im Himmel. Speziell nachdem die beide sie richtig zu ficken begannen!

Katja wäre neidig aber sie hat nichts gesehen. Ein zweite Soldat war auf ihre Bett und stöpselte ihre Mund mit sein Schwanz. Ihre volle Lippen saugten ihm und ihre Gesicht war eine Lust Maske.

Birgit stöhnte laut und der Offizier fürchtete das sie ihnen verraten wurde und vollendete ihre gluck. Sein Schwanz stopfte ihr das Maul. Die hatten sie an alle Löcher vollgestopft!

Die andere Soldaten nahmen ihre Offizier als Beispiel und, sobald der jenige in ihre Muschi abspritzte, machten sie das gleiche bei Katja! Die hatte bald auch alle drei Löcher voll!

Die beide hatten schon zwei Soldaten fertig gemacht und jetzt waren sie dabei weitere sechs gleichzeitig abzufertigen.

Birgit fühlte wie eine in ihre Möse sein Sperma abpumpte und stöhnte rund um der Stab in ihre Mund. Das war zu viel für ihm und spritzte auch. Birgit natürlich schluckte das meiste runter.

Katjas Trio fing an zu spritzen fast gleichzeitig und das brachten sie auch zu Orgasmus. Ihre Körper bebte und ihre Säfte liefen aus ihre mose runder auf den Kerl die im Bett lag.

Jetzt war Zeit für den Soldat im Birgits Arsch zu spritzten und Birgits zeit auch zu kommen. Sie Kamm immer wenn sie Sperma im ihre Arsch fühlte! Das war auch der Grund wieso ihre freund sie <> nannte!

Die Soldaten zogen sich langsam zurück. Mann hörte zwei laute <> und ihre Ärsche waren frei. Sie hielten ihre Lippen fest und man hörte zwei feuchte Geräusche als die beide aus ihre Munde raus kämmen. Jetzt die beide die unten waren schubsten die Frauen runter und standen auf zussamen mit den anderen um eine zu rauchen.

Die Frauen lagen atemlos in die betten und verschuchten ihre Atem wieder zu finden.

Plötzlich Schatten fielen über ihnen. Sie öffneten die Augen und sahen die zwei letzte Soldaten.

Birgit lächelte und fragte wie sie es wollten.

Zwei Sekunden später sie hatten je ein Schwanz zwischen ihre volle Möpsen und wurden tit-gefickt.

Gleichzeitig als die Köpfchen raus kamen leckten sie die beide schlampen mit ihren langen Zungen.

Die beide hielten nicht lange und spritzten ab. Den eine hat Katjas brüste und Gesicht voll geschmiert. Birgit aber als erfahrene hat’s geschafft ihre Lippen um sein Köpfchen zu siegeln und alles runder zu schlucken.

Sie stiegen runter aus den huren und die beiden sahen das ein paar von der anderen wieder bereit waren. Sie drehten sich um und standen auf alle vier. Die beide Soldaten fingen an sie als Hundienen zu ficken und zu beschimpfen. Das machte sie geiler und geiler und zwei weitere Soldaten mussten ihre maule stopfen. Das machte die beide natürlich nicht weniger glücklich. Im Gegenteil!

Sobald weitere zwei wieder geil waren, und das dauerte nicht lange, wurden Birgit und Katja wieder in alle drei Löcher gefickt!

Dieser mal aber ging etwas weiter. Sie saßen mit der Po auf die jenige die ihre Arsch fickten und mit gespreizten Beine von vorne gefick. Ihre köpfe zu Seite gedreht und ein weitere gesaugt. Das erlaubte je eine vierte Mann zwischen ihre mopse zu nehmen.

Die wurden von vier Männer gleichzeitig gefickt!

Plötzlich jemand zog Birgit vom die haare und zwang sie der Kopf in die andere Seite zu drehen. Eine weitere schwant war dar und sie saugte wieder. Dann wieder auf die andere Seite und wieder zurück!

Sie hatte jetzt fünf!

Der letzte Soldat zögerte nicht lange und bald hatte Katja auch fünf.

Die schlampen wurden orderlich gefickt von fünf Männer gleichzeitig. Birgit dachte wie schön wäre wenn alle zusammen auf sie spritzten und dass brachte sie zu eine weitere Orgasmus. Ihre Körper fest zwischen fünf Männer hatte nicht fiel Platz und ihre Orgasmus wurde wie ein vibrierende Puls auf die Männer gegangen. Jetzt fingen sie auch zu kommen und spritzten sie voll von Kopf bis auf ihre Mose und Po. Das bringt sie zu einer weitere beben und das wiederum brachte die Männer zum abspritzen!

Für etwa fünf Minuten ihre Körper bebten und zuckten. Am Ende Birgit und Katja waren voll mit Sperma beschmiert!

Die Soldaten verschwanten unter die dusche und Birgit ging an das Bett wo Katja lag.

Sie Pakte sie und küsste sie in der Mund. Dan fing sie an das Sperma von ihre Körper zu lecken. Am ende hatte Katja noch einen Orgasmus aber Birgit lies sie keine pause machen. Sie presste sie and ihre Körper und Katja gehörte. Sie leckte Birgit sauber mit ihre Zunge.

Als sie sauber waren zogen sich ein. Der Offizier war als erste aus der dusche. Er sah sie und rief sein Fahrer, dann zog sich auch. Die vier stiegen im Jeep and verlassen die Kaserne so wie sie rein kämmen. Als sie am Birgits Auto ankamen Birgit und Katja stiegen aus. Der Jeep verschwand in die Dunkelheit.

Birgit Führ Katja nach hause und dann ging zu ihr zurück. Als sie fertig war mit duschen sie hörte wie die Tür öffnete. Ihre Mann war zu hause.

Er hatte großer Erfolg bei seine Boss mit seine neue Idee und war geil!

Birgit schubste im weg und sagte sie hätte Kopfschmerzen.

Irgendwo im gleichem Stadt Katja sagte das gleiche wie Birgit. Kopfschmerzen!

Zehn Soldaten wussten das das eine luge war!

This entry was posted in Anal, Cons, CT, FF, mmMF, Oral and tagged , . Bookmark the permalink.

END